Smarboo:Zuerst einmal würde uns sehr interessieren, wie Sie dazu gekommen sind, als Zauberkünstler zu arbeiten. Hat Sie etwas bestimmtes dazu inspiriert?
Jean Olivier:Als ich 12 Jahre alt war, war ich in England im Hamlays, dem größten Spielwarenladen in Europa. Dort hat ein Zauberer Tricks vorgeführt und das hat mich sofort so fasziniert, dass ich mir dort noch meinen ersten Zauberkasten gekauft habe.


Smarboo:Was ist für Sie persönlich das Schönste an Ihrem Beruf?
Jean Olivier:Einerseits die Freiheit als selbstständiger Künstler, aber auch die Freude und das Staunen der Zuschauer zu sehen.


Smarboo:Haben Sie vielleicht Tipps für angehende Zauberkünstler?
Jean Olivier:Der Magische Zirkel von Deutschland hat in vielen großen Städten sogenannte Ortszirkel, die sich regelmäßig treffen und austauschen. Dort findet man immer einen Ansprechpartner, der einem viele Tipps geben können.


Smarboo:Haben Sie in nächster Zeit etwas besonderes geplant? Gibt es z.B. einen Auftritt, auf den Sie sich schon besonders freuen?
Jean Olivier:Ich befinde mich aktuell in der Planung für einen zauberhaften Varieté Abend am 2. April. Mehr hierzu finden Sie im Kürze auf meinem Blog unter www.jean-olivier.com. Momentan gibt es sonst keine öffentlichen Spieltermine von mir, da ich meinen Schwerpunkt auf Firmenevents gelegt habe und dies in der Regel geschlossene Events sind.


Smarboo:Für welche Veranstaltungen werden Sie besonders oft gebucht und wie würden Sie allgemein Ihr Repertoire beschreiben?
Jean Olivier:Ich werde viel auf Messeevents und Firmenfeiern, wie z.B. Jubiläen, Weihnachtsfeiern und Produktpräsentationen gebucht. Da ich auf Businessentertainment spezialisiert bin, liege ich mit meinem technisch orientierten Zauberprogramm am Puls der Zeit. In meiner Show nutze ich z.B. Requisiten wie eine Drohne, ein Tablet und Smartphones.

 

Smarboo:Gibt es besonderes Equipment, welches Sie für Ihren Auftritt benötigen und muss etwas davon vom Veranstalter bereitgestellt werden?
Jean Olivier:Das variiert von Event zu Event. Bis zu einer bestimmten Eventgröße bringe ich alles an Material selber mit. Bei größeren Veranstaltungen ist meistens eine Veranstaltungstechnikfirma vor Ort, die die Ton- und Bildübertragung organisiert.


Smarboo:Gibt es auch eine bestimmte Art Veranstaltung, wo sie am liebsten auftreten und bisher die besten Erfahrungen gemacht haben?
Jean Olivier:Jede Veranstaltungsform hat ihren ganz eigen Reiz. Sowohl das riesen Firmenevent, also auch eine private Feier wie z.B. eine Hochzeit.


Smarboo:Glauben Sie, dass es schnell zu Konflikten zwischen Veranstaltern und Künstlern kommen kann? Wenn ja, was für Vorkommnisse führen zu solchen Konflikten?
Jean Olivier:Bei einer guten Organisation und Planung vor, während und nach der Veranstaltung kommt es selten zu Problemen. Da ich viel auf großen Events arbeite und es immer ein gutes Management gibt, erlebe ich selten Missverständnisse und Probleme.


Smarboo:Zu guter Letzt: Beschreiben Sie bitte das bisherige Highlight Ihrer Karriere.
Jean Olivier:Mein Highlight war die Entwicklung meiner Drohnen-Show (mein Baby). Hier ist viel Zeit und Arbeit rein geflossen. Aus der Ursprungsidee haben sich viele weitere Kunststücke entwickelt mit denen ich auf Top-Events in ganz Deutschland und Europa gebucht bin.

 

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei Jean Olivier für das Interview bedanken.