Product was successfully added to your shopping cart.

Jens Simon Petersen

Kurzübersicht

Jens Simon Petersens geschmeidige und powervolle Stimme erinnert an die großen Sänger der Soul-Ära und versieht Ihren Anlass mit klanglichem Zuckerguss. Auch als Sänger am Piano buchbar.

Genres Pop, Jazz, Acoustic, Gospel, Lounge, R'n'B, Soul
Ort 22391 Hamburg
Gage Auf Anfrage
Veranstaltungen Hochzeit, Firmenfeier, Geburtstag, Weihnachtsfeier, Hotel & Bar, Party, Gala

Details

Jens Simon Petersen wuchs in der Blütezeit von Whitney Houston, Prince, Michael Jackson und Stevie Wonder auf, sang in Gospelchören und fing mit 18 an, erste eigene Songs zu schreiben. Als Stipendiat begann er seine musikalische Ausbildung in New York - direkt am Broadway - und studierte die großen Sänger und Entertainer der alten Schule. Schon während der Ausbildung erhielt er eine große Trophäe, als er den Bundeswettbewerb Gesang in Berlin 2005 für sich entschied und ist seither in Gospelprojekten, verschiedenen Bands, Musicals und als Singer/Songwriter unterwegs gewesen, zum Beispiel mit seinem Soloprojekt 'Simon Paterno' als Supportact von Earth, Wind & Fire und Bob Geldof auf den Jazzopen Stuttgart.

Seit 2013 hält Jens Simon einen Bachelor of Music in den Händen und ist musikalisch in Hamburg, Stuttgart und gelegentlich New York aktiv. Mit geschlossenen Augen konnte man meinen, Stevie Wonder habe auf der Bühne gestanden', schreibt Ulrich Kriest von der Stuttgarter Zeitung. Die Liebe zu seinen Lieblingssängern ist nicht spurlos an Jens Simons Stimme vorübergegangen. Mit seinem geschmeidigen, powervollen Gesang und seinem Klavierspiel versteht er es, einem Song Seele einzuhauchen Ihr Event mit klanglichem 'Zuckerguss’ zu versehen.

Details

Grand Elysée, Hamburg

Bix Jazzclub, Stuttgart

The Bitter End, New York

Stage Club, Hamburg

Meatery Bar, Stuttgart

Stuttgart Nacht

Börse Stuttgart

Jazz Open, Stuttgart

Palladium Theater, Stuttgart

Theater St. Gallen 

Friedrichstadtpalast, Berlin

Bundeswettbewerb Gesang Berlin 2005 (1. Platz)

Stipendium für die American Musical and Dramatic Academy, New York

Details

All of me (John Legend)

If I ain't got you (Alicia Keys)

Sag einfach Ja (Tim Bendzko)

Just the way you are (Bruno Mars)

Latch (Sam Smith)

Lovely day (Bill Withers)

Just the two of us (Bill Withers)

All my life (K-Ci & Jojo)

I just can't stop loving you (Michael Jackson)

For once in my life (Frank Sinatra)

Saving all my love for you (Whitney Houston)

Everything (Michael Bublé)

Oh happy day (Gospel)


...und viele andere Songs!

Ähnliche Künstler